Rolf Janzen:

Rolf Janzen
Rolf Janzen

Der 1967 in Stuttgart geborene Rolf Janzen war in 2008 Mitbegründer der damals in Deutschland neuen Working-Equitation-Szene. Er und seine Freunde prägten diese spannende Reitweise.

Rolf Janzen, eigentlich aus der spanischen Doma Vaquera kommend, verschrieb sich dann ganz diesem neuen Reitstil und arbeitet heute als freier Reittrainer.

Mit seinem neuen Lusitanohengst Finorio möchte er 2018 wieder zurück an die Spitze der "Master-class"

 

Alle Termine von Rolf Janzen findet ihr unter www.reitkunst.rolf-janzen.de

 

Rolf Janzen und die Working Equitation:

Rolf Janzen spricht über die Disziplin Working Equitation, die Anfänge, und wie sie in Deutschland geprägt wurde.


Stephan Günther und Rolf Janzen auf der Feira in Golega, Portugal
Stephan Günther und Rolf Janzen auf der Feira in Golega, Portugal

Working Equitation:

Working Equitation ist eine wundervolle Reitdisziplin, welche aus den südeuropäischen Arbeitsreitweisen entstand.

 

In Italien, Spanien, Frankreich und Portugal war und ist teilweise noch die Arbeit an den Rindern weit verbreitet. Hieraus entstand die Working Equitation, die mit feiner Dressur (das Pferd muss bei der Arbeit an den Rindern auf feinste Signale reagieren) Trailaufgaben (Tore öffnen, über Brücken reiten, enge Wendungen im Galopp etc.) als Stil- und Speedtrail sowie der tatsächlichen Rinderarbeit an echten Rindern in vier Teildisziplinen daherkommt. Diese Aufgaben fordern von Pferd und Reiter ein hohes Ausbildungslevel auf Turnierniveau, aber auch Freizeitreiter kommen immer mehr auf den Geschmack, in diese tolle Richtung zu schnuppern... So bekommen die Lektionen, welche man gemeinsam mit dem Pferd erarbeitet, auch einen "Sinn".

 

Vor einigen Jahren bildete sich endlich auch in Deutschland eine Szene für diese faszinierende Disziplin. Die Firma Deuber hat sich mit einem tollen Sortiment darauf eingestellt.

 

Schön an dieser Art von Sätteln ist, dass Sie sowohl für das feine dressurliche Reiten genutzt werden können, als auch z.B. fürs Geländereiten oder zur Rinderarbeit, wo es schon zur Sache geht... Das bedeutet, dass diese Sättel geniale Vielseitigkeitssättel sind. Ist der Vielseitigkeitssattel doch ein wenig aus der Mode gekommen, so lässt der El Campo dies wieder aufleben.