El Campo by Rolf Janzen:

Der Sattel El Campo im Grünen. Titelbild zur Kategorie.

"El Campo by Rolf Janzen"

Mehr als nur ein Name. Rolf Janzen ist einer der führenden Köpfe der Working Equitation! Er hat nicht nur seinen Namen gegeben, sondern auch an der Entwicklung des Sattels maßgeblich mitgearbeitet. nach 1,5 Jahren ist nun ein ganz neuer Sattel entstanden! Bequem, super sicher, optisch ansprechend und richtig genial in der Passform..

So macht der Sattel sowohl bei der Dressurarbeit als auch bei langen Geländeritten Freude.

 

Der El Campo eignet sich in der Farbe schwarz und ohne Ziernieten auch für FN-Turniere und ist hierfür zugelassen!

(Sattel im englischen Stil)

 

Diverse Farben (Beispiele siehe unten) und in den üblichen 3 Sitzgrößen.

Incl. der Klettpauschen ab 2.698,-€ 

Ohne Ziernieten (optional) 2.648,-€

 

Art.-Nr.1212

 


 

Sattelbaum: Ultra-Flex-Baum mit stufenlos verstellbarer Kammerweite
Sattelleder:  Glattleder
Sitzleder: Nappa, optional auch Nubuk möglich
Beschläge: Messing oder Silber
Gewicht: ca. 8 kg
Sattellänge: ca. 53 cm
Sattelblattlänge:

Beim Al Campo wie auch beim El Campo Shorty gibt es nun folgende Blattlängen:

S1: ca. 53 cm

S3: ca. 56 cm

S2: je nach Sattelblatt ca. 53 oder 56 cm

Rolf Janzen über den El Campo:

Rolf Janzen spricht über seinen Sattel, den El Campo, an dessen Entwicklung er beteiligt war.


Rolf Janzen zu Besuch - Working Equitation:

Aufnahmen von Rolf Janzen, Profireiter, Schöpfer des El-Campo-Sattels, Mitbegründer der Working Equitation in Deutschland, als er zu ersten Mal überhaupt den Hengst Castello reitet.


Produktvorstellung El Campo:

Stephan Günther von www.sued-sattel.de stellt die Neuheit des Jahres vor. Der Sattel El Campo wurde Rolf Janzen für die Working Equitation entwickelt, findet aber auch bei vielen Freizeitreitern gefallen, die einen Sattel suchen mit dem sie sowohl bequem im Gelände als auch dressurmäßig auf dem Platz trainieren können.


Designpräsentation El Campo und Quantum Western:

Stephan Günther von www.sued-sattel.de stellt ein neues Design des Sattels "El Campo" vor und vergleicht dieses mit dem Quantum Western.


El Campo Designvorstellung:

Stephan Günther von Süd Sattel und Hispano Reitsport zeigt Ihnen hier den Bestseller "El Campo" in den unterschiedlichen Designs. Lassen Sie sich für Ihren eigenen Sattel inspirieren.


El Campo Shorty

Ab sofort bietet Deuber den lang ersehnten EL CAMPRO SHORTY an.

Dieser Sattel ist identisch mit dem berühmten großen Bruder, ist jedoch

im Unterbau kürzer (SIEHE VIDEO UNTEN)

 

Länge bei Sitz 1 nur 45 cm

Länge bei Sitz 2 nur 47 cm     

Länge bei Sitz 3 nur 49 cm

 

Hinweis:

Die Firma Deuber schreibt ausdrücklich, dass bei den kleinen Unterbauten auf die Reitergröße zu achten ist. D.h. große Reiter sollten besser den bisherigen El Campo reiten, da ansonsten im Bereich des Cantles ein erhöhter Druck auf den Pferderücken ausgeübt wird.

 

 

Basispreis und Farben gleich wie El Campo: 2.698,00 Euro

Hier mit Westernleder Natur und Bordertooling. Aufpreis 200,00 Euro

 

 

 

 

 

Rolf Janzen ist nicht nur auf dem Pferd

ein Zauberer. Er lässt auch Sättel schweben ;-))

Durch die Mitentwicklung von Rolf ist der El Campo besonders gut gelungen. 

Er ist einer der Großen in der Working Equitation Szene und hatte bei der Entwicklung dieses Sattels seine Jahre lange Erfahrung dieser Reit-Disziplinen mit eingebracht.

 

 

Hier einige Farb-und Design Beispiele

Schwarzer Sitz und Kissen mit 

einem Sattblatt aus Westernleder in Chestnut Antik

Preis 2.898,00 Euro

 

 

Ein Meisterstück!!

Westernleder in Natur mit Antik Finish.

 

Florale Punzierung..

Alleine in dieser Punzierung stecken unzählige Arbeitsstunden.

 

Ein echter Satteltraum...

Preis hierfür ca.3.500,00 Euro

 

 

African mit dem Sonderleder Rattan/Aspen im Sitz und der Knielage. Hier gibt es verschiedene

Gestaltungsmöglichkeiten für einen Individualsattel...

 

Farben auf Anfrage. 

Preise ab ca. 2.750,00 Euro

Produktvorstellung E Campo Shorty


Barock Sattelkissen

Die von Sattlermeister Uli Deuber entwickelten Barock Kissen welche auch im Quantum und Quantum Western eingesetzt werden, sind weich, flexibel (da nur vorne und hinten im Baum fixiert)  besonders kurz und anatomisch nach hinten zur Kruppe des Pferdes ansteigend. Durch die vielseitige Möglichkeit der Polsterung und Einstellung somit für jedes Pferd individuell anpassbar.

 

Der U-förmige Schnitt der Kissen bietet eine große Auflagefläche für den Pferderücken, die den Druck gleichmässig verteilt.

 

Das Besondere an den Kissen ist noch, dass diese direkt vor Ort gepolstert werden können. Das heißt der Sattler muss den Sattel nicht mitnehmen, sondern kann ganz in der Nähe des Pferdes seine Polsterarbeit verrichten und auch immer wieder kontrollieren, ob die Arbeit für das Pferd passend war - Ein RIESEN Vorteil!

Sattelbäume und Passformen


Kammerweiten, Passformen & Sitzgrößen

Sattelbaum:

Bei unseren Barockmodellen können Sie zwischen einem flexiblen Ultra-Flex-Sattelbaum aus Kunststoff oder einem Lederbaum (Aufpreis 300,00 Euro) wählen.

(Achtung: einige Modelle wie z.B. der El Campo und der Amarant werden nicht mit Lederbaum geliefert)

Kammerweiten:
 
Alle Barockmodelle werden mit Stufenlos verstellbarer Kammerweite angeboten. Diese passt vom schmalen Reitpony bis zum Kaltblüter und kann individuell angepasst werden. Die Verstellung erfolgt mit einem 10er Inbusschlüssel und kann sogar täglich verstellt werden, ohne dass der Sattel darunter leidet. Die verstellbare Kammer ist ein in Deutschland hergestelltes Qualitätsprodukt, welches eine sehr hohe Haltbarkeit aufweist.

Sitzgrößen:
Unsere Barocksättel gibt es in drei verschiedenen Sitzgrößen (am Baum gemessen):
S1 (ca. 40 cm) (sehr kleine Sitzfläche)
S2 (ca. 42 cm) (sehr gängige Sitzgröße)
S3 (ca. 44 cm) (für größere Reiter)

Ganz NEU S4 (ca. 46 cm) (für Alle die mehr Platz wünschen) AUFPREIS 200€
Bitte beachten Sie, dass die endgültige Sitzgröße zwischen den verschiedenen Modellen variieren kann. Die Sitzgröße ist unter anderem abhängig von Vorder- und Hinterzwiesel.

Farbauswahl / Lederauswahl


Sattelleder:

Für die Herstellung unserer Sättel verwenden wir ausschließlich hochwertiges vegetabil gegerbtes Leder.
Wir bieten Ihnen eine umfangreiche Farbpalette zur individuellen Gestaltung Ihres Sattels an.
Das Aussehen Ihres Sattels wird bestimmt durch die Kombination von Sattelleder (Glattleder) und Sitzleder (Nappa- oder Nubukleder).

Sitzleder:

Beim Sitzleder können Sie aus zwei Materialien wählen:
Nappaleder ist ein weiches Leder mit einer leicht strukturierten Oberfläche.
Nubukleder hingegen ist ein samtweiches Leder mit leicht angerauhter Oberfläche, das über hervorragende Hafteigenschaften verfügt.
Sonderfarben sind auf Anfrage möglich.

 

 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den abgebildeten Farbpaletten nicht um verbindliche Farbmuster handelt. Da Leder ein Naturprodukt ist, kann es vorkommen, dass Farbabweichungen oder kleine Vernarbungen beziehungsweise verwachsene Risse sichtbar sind. Dies sind keine Lederfehler, sondern Zeichen der Echtheit.

Je nach Bildschirmeinstellung und Auflösung ist evtl. keine exakte Farbdarstellung gegeben.


 

 

Zurück zu: Working Equitation

 

Zurück zu: Sättel